artedea-Mondfest „Aschera“ am 11. Oktober in Wien

ashera_600Ihr Name taucht etwa 40 Mal in der Bibel auf – als Gefährtin von Jahwe, als Kultpfahl oder Baum, als hölzernen Ritualgegenstand.
Die uralte Mutter- und Fruchtbarkeitsgöttin verkörpert all das, was die Menschen sich von einer guten Göttin vorstellen und erwarten – sie ist für Ernte und Nahrung zuständig, sie zeigt sich mit nackten Brüsten und findet Sexualität gut. Sie beschützt Frauen bei der Geburt, Bräute bei der Hochzeit, ebenso wie das Meer und die Seeleute.
Dennoch ist Aschera nicht abgehoben, sie war in jedem Haus allgegenwärtig und lebte mit den Menschen mit. Sie half ihnen, ihren Alltag zu bewältigen sowie ihre Träume und Ziele zu erreichen.
Sie ist daher auch die Göttin des Haushaltes und der Küche. Viele ihrer Altäre sowie Aschera-Figuren wurden bei Ausgrabungen in den Küchen gefunden.
Grund genug für Jahwe – „Gott den Herrn“, der ja keine andere Götter neben sich duldete (und eine Göttin schon gar nicht), auf diese „Gefährtin“ eifersüchtig zu sein, ja so zornig, dass er sie mit allen Mitteln eliminieren wollte. Im Alten Testament ziehen sich über Jahrhunderte Kampagnen, um Aschera auszurotten.
Was aber nicht gelang, weil die Menschen mehr Vertrauen in eine Muttergöttin hatten, weiterhin fröhlich um ihre Kultpfahle tanzten und ihr zu Ehren Figurbrote buken. Und vieles in unserer heutigen (auch christlichen) Symbolik weist immer noch auf sie hin.

Bei diesem Mondfest werden wir:

  • tief in den Mythos der Aschera eintauchen
  • unseren persönlichen „Aschera-Pfahl“ als Symbol der weiblichen Kraft herstellen und weihen
  • Göttinnen-Figuren aus Brotteig formen, einen Herzenswunsch hineinlegen und backen

Bitte mitnehmen: 

  • einen (Besen-)Stiel oder Stecken, der dein persönlicher Aschera-Stab wird (es können im umliegenden Wald auch Stecken geschnitten werden)
  • Material zum Verzieren des Stabes (Bänder, Symbole etc.)
  • Material zum Backen wird vorhanden sein – vielleicht magst du auch hier Dekorations-Material mitbringen (wie Nüsse, Mandeln etc.)
  • dem Wetter entsprechende Kleidung, wir werden auch einige Zeit im Freien verbringen
  • Ein wenig zum Schmausen und/oder Trinken für einen gemütlichen Ausklang.


Wann: 
Samstag, 11. Oktober 2014, 14:30 Uhr – ca. 17:30 Uhr
Wo: 1130 Wien, der genaue Ort wird nach der Anmeldung bekannt gegeben
Energieausgleich: € 13,-

Info + Anmeldung: HIER

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu artedea-Mondfest „Aschera“ am 11. Oktober in Wien

  1. R.Haala@web.de schreibt:

    Danke für die Infos Andrea!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s