Die Sperr- und Dunkelnächte beginnen – alle Infos dazu im artedea-eBook

Wie du das alte Jahr abschließt, damit du dir das neue Jahr erträumen kannst
Vielerorts beginnen mit dem „Barbara-Tag“ am 4. Dezember die sogenannten Sperrnächte. Und nein, das hat nichts mit einem „Lock-Down“ zu tun, es handelt sich dabei um eine sehr alte Tradition.
Das ist nämlich die Zeit, die den Rauhnächten vorausgeht.
Sie dient dazu, das alte Jahr gut abzuschließen, sozusagen zu „versperren“, damit man sich in den Rauhnächten unbelastet das Neue Jahr gut erträumen kann.

Viele Informationen zu den vielfältigen Bräuchen, zum alten Wissen und der Magie dieser besonderen Zeit gibt es im artedea-eBook

„Die Magie der Sperr- und Dunkelnächte“

Möchtest du das alte Jahr gut abschließen?
Belastende Themen klären, Probleme transformieren, Ärgerliches und Unaktuelles hinter dir lassen?

Dann kannst du dafür die Sperr- und Dunkelnächte gut nutzen.
Nach einer alten Tradition lässt du das alte Jahr Monat für Monat Revue passieren. Bereinige und kläre dabei alles, was im kommenden Jahr deinem Glück, deiner Lebensfreude, deinem Erfolg im Wege steht.

Zahlreiche sehr praktische Ritualvorschläge geben gute Impulse, wie das Abschließen, Loslassen und Verwandeln funktionieren kann.

——————-

artedea-eBooks werden sowohl als pdf- wie auch im eBook-Format EPUB geliefert.
Sie können daher mit eBook Reader, Notebook, Tablet, Smartphone gelesen werden sowie auch ohne eBook Reader auf jedem PC.
Im pdf-Format können sie auch ausgedruckt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s