Äpfel, Göttinnen und Frauenkraft

Der Apfel: Die magische Frucht der Göttin

Das neue artedea-E-Book ist da!

titel-apfel-ebook-jpgDer Apfel erfreut und nährt die Menschen schon seit der Jungsteinzeit.
So einfach, selbstverständlich und bäuerlich er erscheint, wird er doch die “Königin der Früchte“ genannt und war immer eng verbunden mit den Göttinnen und damit auch mit der Kraft aller Frauen und deren wechselhafter Geschichte.
Rund und lustvoll, als Symbol für die Liebe, die Fruchtbarkeit und Gesundheit wurde er in die böse, verführerische Frucht gewandelt, die Grund für die Vertreibung aus dem Paradies war oder als Zankapfel Kriege auslösen kann.

Höchste Zeit, den Apfel wieder als Frucht der Königinnen und Göttinnen zu sehen und in ihm das weibliche Prinzip zu ehren.

Das neue artedea-E-Book erzählt erstaunliche Geschichten rund um den Apfel, befreit so manche Mythen aus ihrer patriarchalen Sichtweise und beantwortet u.a. die Fragen:

  • Wem galt eigentlich der Apfel der Eris, der Anlass zum Trojanischen Krieg war?
  • Wie kann man Äpfel magisch verwenden und mit ihnen orakeln?
  • Warum biss Schneewittchen in die rote vergiftete Hälfte des Apfels?
  • Was war der eigentliche Grund für die Vertreibung aus dem Paradies?
  • Warum sind in den Gärten der Göttinnen die Äpfel golden?
  • Welche sinnlich-magischen Symbole sind im Inneren des Apfels verborgen?

Weitere Informationen und Bestellung im artedea-Shop.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s