Göttin des Gerüchts soll Fake-News erkennen

fama2„Eine Göttin soll das Fake-News-Problem richten“, lese ich da in der Tageszeitung Die Presse. Hui, das klingt interessant!
Ein von der EU gefördertes Projekt arbeitet daran, eine Software-Lösung zu entwickeln, um Fake-News zu identifizieren. Benannt ist das Projekt nach Pheme, der altgriechischen Göttin des Ruhms und des Gerüchts.
Allein diese Kombination ist ja schon interessant – Ruhm und Gerücht. Offenbar untrennbar miteinander verbunden.
Und wenn etwas nach Göttinnen benannt ist, dann weckt das natürlich immer mein Interesse. Turnschuhe nach Nike, Margarine nach Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Neues Gratis-E-Book zum Valentinstag

titelbild-valentin1Der Valentinstag hat eine wechselhafte Geschichte. Begonnen hat alles mit lustvollen Göttinnen-Festivals, dann wurde es ganz fromm und heilig, zwischendurch war er ein Unglückstag, mancherorts verboten, dann wieder Anlass für neckische Spiele.
Heute ist der V-Day am 14. Februar ein starkes Zeichen gegen Gewalt an Frauen.

Pünktlich zum Valentinstag 2017 erscheint das neue artedea-Ebook: Fröhlich, frech und kritisch, mit erstaunlichen Geschichten und kurzweiligem Lesestoff.
Und das Beste: Es gibt dieses Ebook jetzt für kurze Zeit zum Gratis-Download. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Santa Dorothée: Äpfel und Rosen und viel Schnee

cranach-dorotheaSanta Dorothee bringt den meisten Schnee!
Der Februar ist ja der „Weibermonat“. Die frische helle Qualität, mit der die Göttinnen gefeiert wurden, die vom nahenden Frühling künden, ist an der katholischen Kirche ja auch nicht unbemerkt vorüber gegangen.
So ist der Februar jener Monat mit den meisten Festen im Kirchenjahr, die den heiligen Frauen geweiht sind.
Nach Agatha gestern ist heute, am 6. Februar die heilige Dorothea dran.
Und ich sag’s gleich, in ihrer Märtyrerinnen-Geschichte werden auch ihr, wie ihrer Leidensgenossin Agatha Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Santa Agatha oder die Brüste der Göttin

agatha-brotDas katholische Christentum lässt es mit seinen Heiligen ja ganz schön krachen. Besonders, wenn es weibliche Heilige sind. Da fragt man sich oft, was da so in den Gehirnen (oder womöglich auch in anderen Körperregionen) jener Männer vorgegangen ist, wenn sie diese Heiligenlegenden erfunden haben.
Ein besonders anschauliches Beispiel ist der heutige Agathentag.
Agatha – das ist eine schöne junge Frau mit Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Göttin Pax und das Phänomen des Friedens

pax_muenzeJeweils am 30. Januar wurde im antiken Rom das Fest des Friedens zu Ehren der Göttin Pax gefeiert.

Ein guter Anlass, sich einige Gedanken zum Phänomen Frieden zu machen – damals wie heute.
Und da kann man schon einige Déjà-vus bekommen.
Das antike römische Friedensfest wurde mit einer langen Prozession begangen, bei der Würdenträger, Räte und andere hohe Beamte die Insignien ihres Amtes ablegen mussten. Ohne Zeichen ihrer Würde defilierten sie an Bildnissen der Machthaber vorbei, die zu Füßen der Göttin Pax aufgestellt waren. Dabei wurden von Priesterinnen der Diana und der Juno die Namen derer verlesen, die als Feinde des Friedens und der Frauen Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

25. Januar: Gegenteil-Tag – denk mal andersrum

obama-trumpSo, ihr Lieben, jetzt habe ich in Facebook zwei Bilder gepostet mit jeweils zwei Menschen.
Ich bin ja immer überrascht, welche FB-Posts welche Reaktionen auslösen – in ihrer Heftigkeit und ihrem Umfang.
So ich gebe es zu – es war mein Beitrag zum „Gegenteil-Tag“, der immer am 25. Januar abgehalten wird. Und das angeblich schon seit dem Jahr 1872 – und er soll ausgerechnet vom US-amerikanischen Kongressabgeordneten Alexander Kerr Craig ins Leben gerufen worden sein. Als Politiker beherrschte er die Kunst, das Gegenteil Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Äpfel, Göttinnen und Frauenkraft

Der Apfel: Die magische Frucht der Göttin

Das neue artedea-E-Book ist da!

titel-apfel-ebook-jpgDer Apfel erfreut und nährt die Menschen schon seit der Jungsteinzeit.
So einfach, selbstverständlich und bäuerlich er erscheint, wird er doch die “Königin der Früchte“ genannt und war immer eng verbunden mit den Göttinnen und damit auch mit der Kraft aller Frauen und deren wechselhafter Geschichte.
Rund und lustvoll, als Symbol für die Liebe, die Fruchtbarkeit und Gesundheit wurde er in die böse, verführerische Frucht gewandelt, die Grund für die Vertreibung aus dem Paradies war oder als Zankapfel Kriege auslösen kann.

Höchste Zeit, den Apfel Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen