GLÜCK: Das neue artedea-eBook ist da!

Hurra es ist da: Das neue artedea-eBook zum Thema  „Glück“.
Ich habe die Isolation der Corona-Zeit genutzt, um mir ganz viele Gedanken zum Thema Glück zu machen.
Denn das hätten wir ja schließlich alle gerne:
Ein glückliches Leben.

Ganz besonders, wenn die Herausforderungen groß sind, wie es in den letzten Wochen für viele der Fall war.
Nur so viel: Glück passiert nicht zufällig. Da gibt es etwas zu tun.
Woraus weben wir unser Glück? Wie helfen wir unserem persönlichen Lebensglück auf die Sprünge? Welchen Impulsen an Gedanken, Gefühlen, Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Der „Kuh-riose“ Ehrentag – feiern wir die Kuh-Göttinnen!

Heute, am 10. Juli ist der „Ehrentag der Kuh“, dieser wird als „Cow Appreciation Day“ vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika gefeiert. Ein guter Anlass, sich mit Göttinnen in Kuh-Gestalt zu beschäftigen.
Die Initiative zum Kuh-Tag ist allerdings mehr als profan und geht auf die US-amerikanische Fastfood-Kette Chick-fil-A zurück, die ihr Geld primär durch den Verkauf von Hühnerfleisch-Produkten verdient. Die größte Konkurrenz Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

24. Juni – Der glückliche Tag der Fortuna

Heute ist ein Glückstag!
Denn im Alten Rom war der 24. Juni der traditionelle Feiertag der Göttin Fortuna.
Dieser Stichtag markierte nach dem Julianischen Kalender die Sommersonnenwende.
Dass Fortuna genau an diesem Tag geehrt und gefeiert wurde, kommt nicht von ungefähr: Jetzt ist vieles in der Natur herangereift, jetzt beginnt die Erntezeit, die sich bis in den Herbst zieht.
Und dazu braucht es – neben all der harten Arbeit – auch Glück und die Gunst von Fortuna.
Was gesät wurde, das muss nicht aufgehen, was geblüht hat, das kann durch schlechte Witterungsbedingungen nach der Blüte zunichte gemacht werden, was in der volle Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Warum ist das Fest des längsten Sonnenlichts nach einer Mondgöttin benannt?

Sommerbeginn! Morgen am 20. Juni, exakt um 23:43 MESZ ist Sommersonnenwende. Also der längste Tag und auch die kürzeste Nacht im gesamten Jahresverlauf.
Jetzt könnte man meinen, dass dieses Fest nach einer Sonnengöttin benannt wird. So ist es aber nicht. Es heißt „Litha“ – und das ist eine Mondgöttin. Warum ist das so?
Litha könnte mit dem germanischen Wort für „Licht“ oder „Monat“ in Verbindung gebracht werden oder mit „lida“, was Mond bedeutet.
Und auch im Wort Monat steckt ja immer noch Mond, obwohl der natürliche Zyklus der 13 Mondmonate schon längst in 12 Sonnenmonate umgewandelt wurde. Und dieser hellste Monat im Jahr ist schon etwas ganz besonderes.
Auch J.R.R. Tolkien benutzte die Bezeichnung „Litha“ für ein Mittsommerfest in seinem Buch „Herr der Ringe“.
Da sind wir auch gleich beim Wort Mittsommer. Interessant, dass Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Die artedea-Juni-Angebote: Starte in einen glücklichen Sommer

Im Sommer können wir
das Glück so richtig genießen.
Und damit das wirklich so ist,
gibt es jetzt ganz spezielle artedea-Angebote: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Fronleichnam – Blut + Brot: Alles nur geklaut …

Fronleichnam – das „Hochfest”, das – theologisch gesehen – die Einsetzung des Sakramentes von Wein und Brot zum Inhalt hat.
Wieder so ein verzweifelter Versuch, zutiefst weibliche Symbole irgendwie in den patriarchalen Kontext des monotheistischen Glaubens zu stellen.
Denn bei Fronleichnam geht es um die sogenannten „Altarsakramente“. Und mit diesen soll die leibliche Gegenwart Jesu Christi in Form von Wein (= Blut) und Brot (= Leib) symbolisiert werden.
Schauen wir uns das doch einmal genauer an:
Blut ist Symbol und Ausdruck für zweierlei:
Für Verletzung oder aber auch für nährende Substanz.
Und wenn Blut nicht Sinnbild für Verletzung und Tod ist, dann ist es – als Blut der Gebärmutter – die Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

8. Juni – Tag des Meeres (und der Meermütter)

Seit 2009 wird von den Vereinten Nationen der 8. Juni als „Tag des Meeres“ begangen. Er hat seinen Ursprung im Erdgipfel (Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung) am 8. Juni 1992 in Rio de Janeiro. Ziel dieses Tages ist es, die Ozeane als bedeutend für die Ernährungssicherheit, Gesundheit und dem Überleben allen Lebens, für das Klima und als ein kritischer Teil der Biosphäre ins Bewusstsein zu bringen und weltweit Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

4. Juni – „Umarme deine Katze“-Tag

Es gibt schon seltsame Tage: Heute beispielsweise ist „Umarme deine Katze“-Tag. Ich meine, da gibt es zwei Möglichkeiten – entweder ich habe eine Katze, die umarmt werden will, dann ist jeder Tag ein „Umarme deine Katze“-Tag. Oder ich habe eine Katze, die das gar nicht mag, dann lass ich sie auch an diesem Tag in Ruhe. Ich weiß, wovon ich spreche, mit mir leben Katzen von der Sorte A und jene der Sorte B. Das ist ja das faszinierende an Katzen – sie sind so vielfältig und wunderbar Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Juni – der „universelle“ Monat der Göttin Juno

Der nach der römischen Göttin Juno benannte Juni ist der vitalste, kraftvollste Monat des ganzen Jahres.
Wir befinden uns am Übergang vom Frühjahr in den Sommer.
Die Energie dieser Zeit spiegelt sich in der Göttin Juno wider: Sie zeigt sich von ihrer eindeutigsten Seite – sie ist nicht mehr das frühlingshafte Mädchen sondern die junge, starke, erwachte Frau, die ihr ganzes fruchtbares Sommerleben noch vor sich hat.
Juno geht auf die sabinisch-etruskische Muttergöttin Uni zurück, deren Name wiederum verwandt ist mit „Yoni“ und Uni-versum“. Und an klaren Juniabenden stellt sich ja ganz oft das Gefühl ein, man könnte Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Warum eigentlich feiern wir Pfingsten?

Pfingsten – was wird hier eigentlich im christlichen Zusammenhang gefeiert?
Eine kleine Umfrage meinerseits ergab, dass das die wenigsten wissen. Irgendwas mit Feuerzungen oder so, war eine der Antworten.
Also: In der Apostelgeschichte wird erzählt, dass der sogenannte Heilige Geist auf die Apostel herabkam, als sie zum jüdischen Fest Schawuot in Jerusalem versammelt waren (Apg 2,1–41 EU). Schawuot ist das jüdische Wochenfest, das 50 Tage, also sieben Wochen plus einen Tag nach dem Pessachfest Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Interessante Göttinnen-Konstellation in der Jungfrau

Jetzt, mitten im Frühling steht das Sternbild Jungfrau um Mitternacht im Süden. Auf den meisten Sternkarten erinnert dieses Sternbild an eine menschlichen Gestalt, die entspannt mit ausgebreiteten Armen auf dem Rücken liegt.
Am Treffpunkt der beiden Arme steht der Stern Porrima, astronomisch auch „γ Virginis“ (Gamma Virginis) genannt. Und dieser ist interessant.
Es handelt sich nämlich um einen Doppelstern, der aus zwei gleich großen und gleich hellen Einzelsternen besteht. Diese umrunden einander in rund 170 Jahren. Und damit ist Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen