Mit starken Frauensymbolen durch die Rauhnächte – der neue artedea-eWorkshop

Die nächsten Rauhnächte kommen bestimmt!
Ich habe einen ganz neuen Rauhnächte-eWorkshop entwickelt, mit dem du eine kraftvolle und magische Zeit erleben kannst.
In den Rauhnächten können wir uns Zeit und Muße nehmen, um auf die innere Stimme zu lauschen.
Dabei können uns Symbole sehr gut unterstützen.
Sie sind uralte magische Zeichen, die etwas in unserem Innersten berühren – ein Dialog mit deinem weisen, inneren Selbst kann entstehen.
Mit diesem eWorkshop kannst du die tief in die Rauhnächte eintauchen und dir Kraft der Symbole viele Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Der Papst und die alte Göttin

„Papst Franziskus macht es einem aber manchmal wirklich schwer, ihn zu verstehen und zu verteidigen. Warum lässt er eine heidnische Göttin namens Pachamama aufstellen, die auch Drachengöttin genannt wird?“, seufzt Rektor Georg Alois Oblinger in einer Sonntagspredigt.
Was ist geschehen?
Bei der kürzlich abgehaltenen Amazonas-Synode in Rom brachten Menschen aus der Amazonasregion Gegenstände aus ihrer Heimat mit, darunter auch zwei Holzfiguren von nackten, schwangeren Frauen. Diese sollen die uralte Erdgöttin und Weltenmutter Pacha Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

1. November – die Regentschaft der Cailleach beginnt

Am 1. November beginnt in den keltischen Mythen die Regentschaft von Cailleach.
Ursprünglich war Cailleach eine keltische und schottische Göttin des Todes, des Krieges, der Zerstörung, Vernichtung, des Winters und der weiblichen Souveränität.
Ihre Faszination und ihre Macht waren aber so groß, dass sie zur Großen Göttin der britischen Inseln, zur kosmischen Göttin von Erde, Himmel, Mond und Sonne wurde.
Cailleach ist eingebettet in eine Göttinnen-Triade, die so gut wie fast keine andere der vielen dreifachen Göttinnen die zyklische Kraft Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Warum feiern wir Halloween – Mythologische Wurzeln im artedea-eBook

Zahlreiche Mythen ranken sich um Halloween bzw. Samhain, eines der ältesten Feste der Menschheit.
Ein zentraler Punkt von Halloween- bzw. Sam­hain-Feiern ist der Kontakt zu We­sen aus „ande­ren Wel­ten“ und das Eh­ren der Ah­nIn­nen.
Denn in
vielen Kul­tu­ren glaubte man, dass zu dieser Zeiten im Jahr die „Schleier zu an­deren Wel­ten“ besonders dünn sind.
Welche mythologischen Wurzeln hat der Brauch des  Trick ’n Treat?
Was hat es damit auf sich, dass uns jetzt überall beleuchtete Kürbisse entgegen grinsen?
Warum sollen Striezeln in dieser „unheimlichen“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Morgen: Welt-Ei-Tag und Welt-Mädchen-Tag

Morgen, am 11. Oktober sind zwei Tage, die irgendwie etwas miteinander zu tun haben:
Der Welt-Ei-Tag und der Internationale Mädchentag.
Der Welt-Ei-Tag soll vor allem öffentliches Bewusstsein für die Vorteile und Vorzüge von Eiern als Nahrungsmittel zu schaffen.
Der Internationale Mädchentag der Vereinten Nationen soll auf die weltweit vorhandenen Benachteiligungen von Mädchen hinweisen.
Ich möchte die Idee dieser beiden Tage ausweiten und verknüpfen.
Das Ei ist die Keimzelle unseres Lebens. Das Symbol Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Heute: Schutzengelfest oder warum ich Engeln nicht mag

Die katholische Kirche feiert heute das Schutzengelfest. Mir waren diese Engel ja schon immer etwas suspekt. Natürlich gefielen mir als Kind diese beruhigende Bildchen, die zeigen, wie ein großer Engel Kinder beschützt, die über eine morsche Brücke gehen oder nahe an einem Abhang sind.
Doch schon damals habe ich mich gefragt: Warum beschützen Engel die Kinder sehr selektiv?
Warum hatte die Susi einen Fahrradunfall, warum hat sich der Kurti beim Schifahren das Bein gebrochen?
Wo war da der Schutzengel?
Und vor allem: Warum hat der besonders schlimme und wilde Toni Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Die Göttinnen des Herbstbeginns

Herbst-Tag-und-Nachtgleiche: Der ​Kreislauf des Jahres​ nähert sich lang​sam dem Ende, symbo​li​siert wird diese Zeit, durch die ​Göttin als rei​fe Frau​ und Mut​ter.
Die Zeit rund um den Herbstbeginn ist daher na​tür​lich ganz und gar den ​üp​pi​gen​, mütterlichen, beschenkenden und ​groß​zügigen​ Ernte-, Erd- und Muttergöttin​nen gewidmet: Ein Symbol der ​Ern​te​göt​tin​, das auf der gan​zen Welt ver​brei​tet ist, ist die Kornmutter​, die z.B. in Indien als ​Reis​mut​ter​, bei den indi​ge​nen Völkern Nord​ame​ri​kas als ​Mais​mut​ter​ und im alten Mit​tel​euro​pa als ​Roggen​muh​me ver​ehrt wurde.
Oft wird sie als ​Pup​pe​ aus den letzten Garben her​ge​stellt, über den Win​ter auf einem Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar