Das Fest der Göttin Carmenta und der verdächtige Gesang der Frauen

Ich singe – und das sehr, sehr gerne. Und ich weiß um die (heilende) Kraft, den Zauber und die Magie von Gesängen und Gesungenem.
Dazu gibt es auch eine Göttin, die von 11. bis 15. Januar im Alten Rom gefeiert wurde, da begingen die römischen Frauen zu Ehren der Göttin Carmenta das Fest Carmentalia.
Ihre Weissagungen gab Carmenta in Form von Versen bzw. als Gesang, daher ist sie auch eine Göttin der Zaubersprüche und Verzauberungen.
Ein guter Anlass also, sich über „göttlichen“ und anderen Gesang ein wenig Gedanken zu machen:
Ursprünglich war ein „carmen“ eine Beschwörung. So sollen Frauen gesungene oder (in Reimen) gesprochene Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Nur heute: Alle artedea-eBooks zum halben Preis

Nur heute!
Zur 5-Jahres-Feier des artedea-Blogs
„Oh Göttin“ gibt es alle artedea-eBooks zum halben Preis
Dieses 50% Angebot gilt am
10. Januar 2020 von 00:00 – 24:00 Uhr.
Gib bitte beim Bestell-Vorgang
im artedea-Shop folgenden Code ein:

50%-Aktion

und klicke danach auf „aktualisieren“

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Sonne, Mond und Sterne – und gleich einmal eine Mondfinsternis

2020 geht gleich fulminant los: Der erste Vollmond morgen Nacht, dem 10. Januar beschert uns gleich eine partielle Mondfinsternis. Ab etwa 19 Uhr kann man bei genauem Hinsehen erkennen, wie sich der Halbschatten der Erde über die Mondscheibe legt. Die größte Verdunkelung des Mondes ist um 20.11 Uhr erreicht, gegen 21.23 Uhr dürfte man den Halbschatten auf dem Mond nicht mehr wahrnehmen.
Und das alles in einem sehr intensiven „Krebs-Vollmond“.
Am Sonntagabend folgt dann auch noch eine Saturn-Pluto-Konjunktion und zwar im Sternzeichen Steinbock. Ich bin ja astrologisch nicht sehr Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

5 Jahre artedea-Blog mit 50%-Jubiläumsangebot

Es gibt was zu feiern!
Der artedea-Blog geht ins 6. Jahr und es gibt ein Jubliäums-Angebot.

Wieder in einem neuen Jahr gelandet!
Mit einem kräftigen Sprung über das Perchtenfeuer habe ich gemeinsam mit 14 „Wilden Weibern“ die Rauhnächte beendet.
Unsere Orakel im Perchtenfeuer haben uns hoffnungsfroh für 2020 gestimmt.
Was mich besonders freut:
Diesen artedea-Blog gibt es nun schon seit fünf Jahren, ich starte mit diesem Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Weder drei noch heilig noch Könige und schon gar nicht am 6. Januar

Wer kommt am 6. Januar? Zum Kripplein des frischgeborenen Heilands und zu uns in die Häuser? Die „Heiligen Drei Könige“?
Es hat sich ja eingebürgert, dass tausende von Kindern als „Heilige Drei Könige“ verkleidet knapp zwei Wochen nach Weihnachten, brav am 6. Januar durch die Lande ziehen, fromme Lieder singen und Spenden sammeln.
Davon steht nichts im Neuen Testament und ist wieder einmal so ein berühmter Schwindel in der Auslegung der Bibel.
Die meisten dieser Kinder glauben wahrscheinlich auch fest daran, dass die Originalvorlage für ihr Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Der Stern von Bethlehem – Komet, Supernova oder reine Erfindung?

In diesen Tagen folgen wieder die „Sternsinger“ symbolisch dem aus Holz, Pappe oder Kunststoff gefertigten „Stern von Betlehem“.
Das gehört zum festen Repertoire der auslaufenden Weihnachtsfeiertage.
Auch von keinem weihnachtlichen Krippenbild ist er Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Warum schützte Gott nicht die „unschuldigen Kinder“?

Am 28. Dezember begeht die Kirche seit dem 6. Jahrhundert das „Fest der unschuldigen Kinder“. Es erinnert an jenen Tag, an dem laut der Bibel König Herodes die Kinder von Betlehem töten ließ – in der Hoffnung, dabei auch Jesus zu erwischen, den er als Konkurrenten ansah.
Was es bei diesem „Fest“ zu feiern gibt, war mir schon immer schleierhaft.
Als ich selbst noch ein Kind war, war es wahrscheinlich genau Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen