Maria Schnee – die Magie der Weißen Göttin

Der August ist traditionell eine besondere Zeit der starken Frauenkraft. Jetzt – mitten in der Erntezeit – wurde seit jeher die große Erdgöttin gefeiert, die sich jetzt so üppig verschenkt.
Insbesondere im Alpenraum wurde daraus eine Periode ausgeprägter Marienverehrung mit zahlreichen Marien-Feiertagen:
Maria Schnee, Maria Himmelfahrt, Maria Geburt und Maria Namen.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Ein Prost auf die Biergöttinnen

Jeweils am 1. Freitag im August wird das köstlich-erfrischende Hopfengetränk beim Internationalen Tag des Bieres gefeiert, so auch morgen am 5. 8. 2022 — gerade rechtzeitig, wenn jetzt wieder die große Sommerhitze zurückkommt.
Was viele nicht wissen: den Mythen nach hat das Bier viel mit Göttinnen zu tun bzw. wurde sogar von einer Göttin „erfunden“.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Equal Pension Day: Die (Alters-)Armut ist weiblich

Heute, am 3. August haben wir in Österreich den Equal Pension Day, also jenen Tag, an dem Männer im Durchschnitt bereits so viel Pension bekommen haben, wie Frauen bis zum Jahresende erhalten werden. Anders gerechnet: Für Frauen müsste das Kalenderjahr 514 Tage haben, um auf die gleiche Pensionshöhe zu kommen wie Männer.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Gedanken und Fragen zur „Schnitterin“

Anfang August hat für unsere agrarisch lebenden Vorfahren die arbeitsreichste Zeit begonnen. Diese existentielle wichtige Zeit dauert rund zwei Monate bis alle Ernte eingefahren war.
Feldarbeit duldet keinen Aufschub: Sobald etwas erntereif ist, muss es eingefahren werden, bevor das nächste Unwetter kommt, was in dieser Jahreszeit ja nicht zu selten ist. Dies alles gilt natürlich noch immer für jene Menschen, die heute in der Landwirtschaft tätig sind.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

artedea August-eBook zum Fest der Fülle und der Ernte

Der Sommer ist auf seinem Höhepunkt. Wir erleben die Natur in ihrer ganzen Fülle. Dies ist jene Zeit im Jahr, in dem sich die Erntegöttinnen so überaus großzügig und reichhaltig verschenken.
Die Freude darüber vermischt sich aber auch mit Wehmut und Abschiednehmen. Der Sommer geht langsam zu Ende.
Wir spüren die Kraft der Göttin als „Schnitterin“, die das Getreide mäht, das „stirbt“, uns damit aber Nahrung gibt.
Traditionell wird Anfang August das Fest der Schnitterin als erstes Erntefest gefeiert.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

23. Juli: Die Hundstage beginnen

Wir stöhnen unter der Hitze. Doch mit dem heutigen Tag, dem
23. Juli haben wir es offiziell: Die „Hundstage“ beginnen.
Dabei geht es nicht – wie man vermuten könnte – darum, dass es jetzt selbst Hunden zu heiß wird.
Namengebend für diese besonders heiße Zeit im Jahr ist das Sternbild Großer Hund (Canis Major).
Und natürlich hat das auch wieder einmal mit einer Göttin zu tun:
Die altägyptische Sopdet galt als Verkörperung des Sirius (Hundsstern) — der Hauptstern im Sternbild „Großer Hund“.
Als „Bringerin der Nilschwemme“ nahm sie im 3. Jahrtausend v.u.Z einen besonderen Rang ein: Gegen Ende der ersten Julidekade konnte Sirius, der zuvor wochenlang unsichtbar mit der Sonne am Tageshimmel stand, an den Ufern des Nils erstmals in der sich erhebenden Morgendämmerung wieder erspäht werden.
Das gleiche Ereignis wurde später im antiken Griechenland als „heliakischer Aufgang“ bezeichnet, was so viel wie „mit der Sonne“ bedeutet.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Am 16. Juli werden die Schlangen gefeiert – und mit ihnen die Schlangengöttinnen

Heute feiern wir den Welttag der Schlange.
Viele Menschen mögen Schlangen ja überhaupt nicht und assoziieren Unheil, Ekel und Angst mit ihnen.
Die negative Aspekte äußern sich z.B. in der Redensart der falschen Schlange bzw. jener, mit gespaltener Zunge zu sprechen oder im der englischen Begriff „snaky“ (= falsch, hinterhältig).
Der Welttag der Schlange soll mit all den Vorurteilen Schluss machen, über Schlangen aufklären und so Ängste und Vorurteile abbauen.
Viele Tierschutzorganisationen nützen diesen Aktionstag, um auf die Bedrohung der Reptilien bzw. den notwendigen Schutz dieser Tiere aufmerksam zu machen.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Der „Kuh-riose“ Ehrentag – feiern wir die Kuh-Göttinnen!

Heute, am 8. Juli ist der „Ehrentag der Kuh“, dieser wird als „Cow Appreciation Day“ vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika gefeiert. Ein guter Anlass, sich mit Göttinnen in Kuh-Gestalt zu beschäftigen.
Die Initiative zum Kuh-Tag ist allerdings mehr als profan und geht auf die US-amerikanische Fastfood-Kette Chick-fil-A zurück, die ihr Geld primär durch den Verkauf von Hühnerfleisch-Produkten verdient.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Feiern wir die Elemente und ihre Göttinnen im Juli

Juli! Als ich ein Kind war, war mir dieser Monat der allerliebste. Er hatte so etwas von Unendlichkeit.
Die Ferien hatten gerade begonnen und deren Dauer war noch sooo laaaang. Ganz im Gegensatz zum August, der mich dann schon wieder an die Endlichkeit erinnerte, mit den Ermahnungen meiner Mutter, täglich ein wenig vom Lernstoff anzuschauen, um mich auf das nächste Schuljahr vorzubereiten.
Der Juli hingegen, das war unendliche Freiheit. Am Meer und draußen irgendwo auf einer Wiese am Land oder auch im Schwimmbad.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Litha – Warum das Fest des längsten Sonnenlichts nach einer Mondgöttin benannt ist ?

Sommerbeginn! Heute am 21. Juni um exakt 11.13 Uhr MESZ ist Sommersonnenwende. Wir haben also den längsten Tag und auch die kürzeste Nacht im gesamten Jahresverlauf, rund 16 Stunden werden wir heute von der Sonne beschienen.
Jetzt könnte man meinen, dass dieses Fest nach einer Sonnengöttin benannt wird. So ist es aber nicht. Es heißt „Litha“ – und das ist eine Mondgöttin. Warum ist das so?
Litha könnte mit dem germanischen Wort für „Licht“ oder „Monat“ in Verbindung gebracht werden oder mit „lida“, was Mond bedeutet.
Und auch im Wort Monat steckt ja immer noch Mond, obwohl der natürliche Zyklus der 13 Mondmonate schon längst in 12 Sonnenmonate umgewandelt wurde. Und dieser hellste Monat im Jahr ist schon etwas ganz besonderes.
Auch J.R.R. Tolkien benutzte die Bezeichnung „Litha“ für ein Mittsommerfest in seinem Buch „Herr der Ringe“.

Weiterlesen
Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen